UNSERE FÖRDERSCHULKOLLEGINNEN UND UNTERSTÜTZUNG DURCH ROBUS

Unsere beiden Förderschulkolleginnen Frau Borrmann und Frau Cuijpers sind in zwei unterschiedlichen Funktionen an unserer Schule tätig.

ROBUS_BORRMANNROBUS_CUIJPERS

Zum einen liegt ihr Tätigkeitsfeld in der Betreuung der sogenannten I-Klassen (I = Integration),
in denen Schüler mit unterschiedlichem Förderbedarf sitzen und lernen. Sie begleiten hier die Fachkollegen und unterstützen sie bei der Beschulung und Erziehung dieser Kinder.

Zum anderen kann man sich bei den beiden in ihrem anderen, davon unabhängigen Tätigkeitsbereich Unterstützung holen, wenn es Probleme mit einzelnen Schülern innerhalb einer Klassengemeinschaft gibt, z. B. Verhaltensauffälligkeiten.

 

 

Diesen Bereich führen sie unter dem Namen ROBUS (Beratungs- und Unterstützungssystem im Landkreis Rotenburg/Wümme
für den Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung) aus.

Dann führen sie z. B. Erstgespräche mit Lehrern und evtl. außerschulischen Betreuern (z. B. Familienhilfe) und weitere Gespräche
mit allen Beteiligten (Erziehungsberechtigte, betroffene Schüler) und erarbeiten in diesen Gesprächen konkrete und umsetzbare
Ziele zur Verbesserung der Situation.

Sie erarbeiten auch Förderkonzepte und zur Zeit sehr intensiv an einem Inklusionskonzept für unsere Schule.