Vorlesewettbewerb 2020

Etwas Normalität in Corona-Zeiten an der Oberschule Visselhövede

Visselhövede, Freitag, 11.12.20

In der weihnachtlich geschmückten Mensa lauschten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs der Oberschule Visselhövede gespannt dreien ihrer Mitschüler.

Leonie Rosebrock (6a), Ellen Melcher (6b) und Levi Eickhoff (6c) traten gegeneinander beim Vorlesewettbewerb an.

Eine Woche zuvor kämpften insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler um den Titel des Klassensiegers.

Die Gewinner aus den jeweiligen Klassen lasen drei Minuten ein selbst gewähltes Buch vor und danach noch zwei Minuten eine Passage aus „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ von Dita Zipfel. Zipfels Buch war den Teilnehmern unbekannt und hatte dieses Jahr den Jugendliteraturpreis gewonnen.

Passend zur Jahreszeit hatte Levi Eickhoff sich für das Buch „Mein 24. Dezember“ von Achim Bröge entschieden, in dem ein Hund fassungslos das Verhalten seiner Menschenfamilie an Weihnachten beobachtet, und konnte sich mit seinen Vorträgen knapp gegen seine Konkurrentinnen durchsetzten.

Damit vertritt er die Oberschule Visselhövede beim Kreisentscheid im Frühjahr.

Als Anerkennung bekamen die Teilnehmer des Schulentscheides Präsente, die der Schulverein sponserte.

Text und Fotos: Anja Bock

AKTUELLES

Auszeichnung für die OBS Visselhövede

AKTUELLES Auch in diesem Schuljahr fand trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie eine Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt. Leider konnten unsere Schülerinnen und Schüler nicht in Visselhövede herumgehen. Es ...

Schulbetrieb ab 11. Januar: Aktuelles

AKTUELLES Das Niedersächsische Kultusministerium hat über die neuen Regelungen für den Schulbetrieb ab 11. Januar informiert. Für unsere Schule relevant ist, dass bis auf die Abschlussklassen alle Klassenstufen (5 bis 8) ...

Weihnachtsferien 2020 / 2021: wie geht es danach weiter?

AKTUELLES Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, deren Erziehungsberechtigten sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Kollegium erholsame, ruhige Weihnachtsferien! Erster Schultag nach den Ferien: 11.01.2021 (Start mit der A-Gruppe!) Wie ...

Vorlesewettbewerb 2020

AKTUELLES Etwas Normalität in Corona-Zeiten an der Oberschule Visselhövede Visselhövede, Freitag, 11.12.20 In der weihnachtlich geschmückten Mensa lauschten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs der Oberschule Visselhövede gespannt dreien ihrer ...

Vanessa Scheifler startet ihren Bundesfreiwilligendienst

AKTUELLES Seit dem 01.12. verstärkt Vanessa Scheifler unser Team. Sie unterstützt unsere Schule im Unterricht und in der Verwaltung im Rahmen des Bundesfreiwilligendiensts. Hier eine Kurzvorstellung, die sie uns zur Verfügung ...

Vorlesewettbewerb 2020

By

Etwas Normalität in Corona-Zeiten an der Oberschule Visselhövede

Visselhövede, Freitag, 11.12.20

In der weihnachtlich geschmückten Mensa lauschten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs der Oberschule Visselhövede gespannt dreien ihrer Mitschüler.

Leonie Rosebrock (6a), Ellen Melcher (6b) und Levi Eickhoff (6c) traten gegeneinander beim Vorlesewettbewerb an.

Eine Woche zuvor kämpften insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler um den Titel des Klassensiegers.

Die Gewinner aus den jeweiligen Klassen lasen drei Minuten ein selbst gewähltes Buch vor und danach noch zwei Minuten eine Passage aus „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ von Dita Zipfel. Zipfels Buch war den Teilnehmern unbekannt und hatte dieses Jahr den Jugendliteraturpreis gewonnen.

Passend zur Jahreszeit hatte Levi Eickhoff sich für das Buch „Mein 24. Dezember“ von Achim Bröge entschieden, in dem ein Hund fassungslos das Verhalten seiner Menschenfamilie an Weihnachten beobachtet, und konnte sich mit seinen Vorträgen knapp gegen seine Konkurrentinnen durchsetzten.

Damit vertritt er die Oberschule Visselhövede beim Kreisentscheid im Frühjahr.

Als Anerkennung bekamen die Teilnehmer des Schulentscheides Präsente, die der Schulverein sponserte.

Text und Fotos: Anja Bock